Kontakt
 

Zehentgasse 4

91796 Ettenstatt

 

Telefon: 09148 9089810

Telefax: 09148 908112

 

E-Mail:

Internet: www.ettenstatt.de

 

 

 

Partner

N-Ergie

Bayern vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Burg Neuhaus


 

Eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Ein Bodendenkmal hat es besonders schwer, die Gunst des Besuchers auf sich zu ziehen. Es führt in der Regel ein bescheidenes, zurückgezogenes, unauffälliges Dasein und verbirgt dem oberflächlichen Betrachter auf den ersten Blick sein ursprüngliches wahres Bild. Damit stellt es aber für den interessierten Betrachter eine Herausforderung dar, der man sich nur schwer entziehen kann. Der so geweckten Neugierde entspringen viele Fragen, die auf Antworten drängen.

Nehmen Sie die Gelegenheit und begeben sich an Ort und Stelle auf eine spannende Zeitreise zu den einzelnen Stationen der ehemals trutzigen Burg Neuhaus. Träumen Sie sich zurück in die wechselhafte Geschichte dieses historischen Platzes.

Auf den Schwingen ihrer Phantasie und mit Hilfe der ausführlichen Informationstafel an der Stelle des einstigen Wohnturms können Sie die Burg Neuhaus für sich wieder zum Leben erwecken. Dabei erfahren Sie unter anderem Einzelheiten über ihren Namen, die Geschichte, die Ausstattung, die strategische Bedeutung in ihrer Blütezeit und den sich über Jahrhunderte hinziehenden Niedergang.

Neuhaus war als Burg, Ruine oder Burgstall 584 Jahre lang durchgehend im Besitz des Adelsgeschlechtes der Schenken von Geyern, deren Nachfahren heute auf Schloss Geyern residieren.

Der Burgstall ist gut an das örtliche Wander- und Radwegenetz angebunden.